12.11.12

Henstedt-Ulzburg

Videospiel löst nächtlichen Polizeieinsatz aus

Ein 26-Jähriger hatte in der Nacht zum Sonnabend die Polizei alarmiert, weil er glaubte, Schüsse in der Nachbarwohnung gehört zu haben.

Foto: Picture alliance, dpa
Regio_HR_Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs

Henstedt-Ulzburg. Ein Videospiel hat für einen nächtlichen Polizeieinsatz im schleswig-holsteinischen Henstedt-Ulzburg gesorgt. Die Beamten waren in der Nacht zum Sonnabend mit zwei Streifenwagen angerückt, nachdem ein 26-Jähriger nach Schusswaffen klingende Geräusche aus der Nachbarwohnung gemeldet hatte, wie eine Sprecherin am Montag mitteilte. Später stellte sich heraus, dass ein Mitte 20-Jähriger in ein Videospiel vertieft war, mit dem er die Geräusche verursachte. Der Mann kam mit einer mündlichen Ermahnung davon.

dapd
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate und William besuchen Australien

Südkorea

Dramatische Rettung von sinkender Fähre

Sohn sticht auf Freund der Mutter ein

DFB-Pokal-Halbfinale

Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr