Niedersachsen Polizei stellt zweieinhalb Tonnen Kath sicher

Haren. Die Polizei im emsländischen Haren hat einen Niederländer festgenommen, der zweieinhalb Tonnen des Rauschgifts Kath in seinen Lastwagen transportierte. Der Mann war einer Autobahnstreife wegen seines Fahrstils aufgefallen. Bei einer Kontrolle fanden die Beamten im Laderaum 237 Jutesäcke mit Kath. Gegen den 22 Jahre alten Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eröffnet; er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Die Kaudroge Kath ist in Deutschland verboten, weil sie psychisch abhängig macht und schwere gesundheitliche Schäden hervorrufen kann.