Harburg & Umland
21.05.07

Dirk Dammann sagt ade

Von Tilmann Rakers

STADE. 200 Zuschauer nahmen im letzten Heimspiel Abschied von Ex-Profi Dirk Dammann vom VfL Stade. Und Dirk Dammann eröffnete auch gegen die abstiegsgefährdete SG Lühe nach 15 Minuten mit einem lehrbuchreifen Kopfball den Torreigen. 5:0 (2:0) lautete das Endresultat. Trainer Stefan Buchholz wechselte Dammann symbolisch gegen den A-Jugendlichen Felix Sude aus. Dammann verabschiedete sich von seinen Mitspielern und bekam Standing Ovations. Die Tore erzielten Walerij Hettich, Björn Finke, Michael Köster und Julian Feige. Der SG Lühe hilft nur noch ein Wunder. Dafür rückte die SV Ahlerstedt/Ottendorf II nach dem 4:1 (1:0)-Auswärtssieg bei Eintracht Oste auf einen Nichtabstiegsplatz. "Wir hatten das Glück, das uns bisher gefehlt hat", sagte Trainer Stefan Duncker. Nach einem Lattentreffer markierte der zweifache Torschütze Matti Neumann im Gegenzug das 3:1. Zuvor hatten Martin Körner und Dennis Blohm (AO) und Kevin Witz (Oste) getroffen. 2:2 trennten sich TuS Harsefeld und TuS Jork. Für Harsefeld trafen Tobias Deden und Stefan Kucharzcik, für Jork Alexander Hettich und Oliver Winterling. Der TuS Oldendorf verlor mit 2:3 gegen TSV Lamstedt. Tore: Thorsten Hees, Stefan Harzer.

trs
Top Bilder
Bei Baggerarbeiten

Gasleitung am Langenhorn Markt beschädigt

Verurteilter Salafist in Hamburg festgenommen

Eier-Automat mitten in Ottensen

Sophienterrasse

Info-Veranstaltung zu Flüchtlingsunterkunft

Top Videos
Service für Harburg
Finden Sie Ihren Traumjob!
Mieten und Kaufen in Harburg und Umland
Schalten Sie kostenlos Ihre Anzeige
Suchen und Finden Sie Ihre Experten aus Harburg

Alles über Ihre Straße