Harburg

Harburg TK Maxx: Absage ans Harburg Center

Der Vertrag ist gekündigt. Der amerikanische TJX-Konzern wird in Harburg kein TK Maxx Textilkaufhaus eröffnen. Das bestätigte gestern ein für die Unternehmensansiedlung zuständiger Mitarbeiter. "Der Vertrag wurde gelöst, weil vom Vermieter vereinbarte Fristen nicht eingehalten worden sind", lautete die Begründung. Ende April hatte Hans-Dieter Lindberg, Geschäftsführer der Ring-Galerie Harburg GmbH & Co. KG, wie berichtet das Textilunternehmen als seinen Hauptmieter für das Harburg Center angekündigt. Für die geplante Ansiedlung hatte Lindbergs Frau, Jutta, das von ihr geführte Fitnesscenter "Die Therme" Ende März aufgegeben. Weil für Umbauten ein Bauantrag fehlte, hatte das Bezirksamt die Baustelle stillgelegt. Ohne den Hauptmieter dürften die Planungen wieder auf dem Nullpunkt sein. Lindberg war gestern nicht zu erreichen.