30.08.06

Die Seeve verbindet Natur und Technik

Serie: Das Abendblatt stellt Flüsse vor

Von Josef Nyary
Foto: Arning
Die Seeve am Rangierbahnhof Maschen.

Styx, Lethe, Acheron? Auch Hamburg hat einen Unterweltfluss: die Seeve. Unter Europas größtem Rangierbahnhof fließt sie durch einen 600 Meter langen Tunnel von Maschen nach Hörsten. Kaum 1,80 Meter hoch ist der Betonkanal. Bei Hochwasser ist der Uferweg überflutet. Doch zum Glück zweigt kurz davor ein weitaus schönerer Wasserweg nach Norden ab: der Seevekanal, eine zweieinhalb Kilometer lange Wasserlinie quer durch Harburgs Norden, begleitet von einer fast durchweg autofreien Asphaltstraße.

Im Osten liegen Wiesen bis zur Autobahn am Horizont, im Westen rollen Züge hinter einer Lärmschutzwand, zwischendrin bleibt Platz für duftendes Korn, Kohlweißlinge über rotbraunem Schlangenkraut und Krickenten zwischen Seerosen auf dem Pulvermühlenteich.

Die Seeve kommt rund 40 Kilometer weit aus Inzmühlen (Landkreis Harburg) und gilt aufgrund ihrer relativ konstanten Wassertemperatur auch als Norddeutschlands kältester Fluss: Bei sechs bis acht Grad schwimmen nur die Fische gern. Entlang des Flusslaufs durch Wälder und Wiesen, Wacholder und Heide lockt auch Geschichte: Nach Ramelsloh etwa ruderte Ansgar im Jahr 845 mit den Reliquien, die er vor den Wikingern aus der brennenden Hammaburg gerettet hatte. Heute halten vor der Kirche Busse mit Schweden, deren Vorfahren Ansgar bekehren wollte.

In Harburg wird der Kunstfluss Seevekanal in "Östlicher Bahnhofskanal" umbenannt und fließt hinter Backsteinmauern in den Verkehrshafen.

Dann doch lieber zurück zur natürlichen Mündung der Seeve in die Elbe: Hinter dem Rangierbahnhof liegt ein kleines Naturparadies. Vor 100 Jahren machten Lüneburger Sträflinge aus dem Sumpf Bauernland, vor 50 Jahren bohrten Hamburger nach Wasser und fanden Öl. Vor rund 30 Jahren dann fraßen Bagger so viel Bausand für das gigantische Schienengewirr aus der Marsch, dass zwei riesige Löcher entstanden: Steller See und Junkernfeldsee. Dort sehen Naturfreunde heute Seltenheiten wie Eisvögel und Schachbrettblume. Natur und Technik - die Seeve begießt eine geglückte Symbiose.

Morgen: Hopfenbach und Stellmoorer Quellfluss

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Der beliebte Drive-In-Briefkasten am Siemersplatz wurde wieder aufgestellt. Autofahrer haben somit wieder die Möglichkeit im Vorbeifahren Briefe einzuwerfen. Der sogenannte "Autofahrer-Briefkasten"…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

Winterhude

Stanislawski und Laas eröffnen Supermarkt

Ärchaologisches Museum

Ausstellung "Mythos der Hammaburg"

Hamburg

Auto stürzt in Uhlenhorst in Kanal

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr