Hamburger Symphoniker

Jeffrey Tate nimmt italienischen Musikpreis entgegen

Jeffrey Tate nach der Preisverleihung im Teatro La Fenice in Venedig

Foto: Friedrich Carl

Jeffrey Tate nach der Preisverleihung im Teatro La Fenice in Venedig

Der Chefdirigent der Hamburger Symphoniker Jeffrey Tate hat in Venedig den Musikpreis "Una vita nella musica 2016" entgegengenommen.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.