Hamburger Symphoniker

Jeffrey Tate nimmt italienischen Musikpreis entgegen

Jeffrey Tate nach der Preisverleihung im Teatro La Fenice in Venedig

Foto: Friedrich Carl

Jeffrey Tate nach der Preisverleihung im Teatro La Fenice in Venedig

Der Chefdirigent der Hamburger Symphoniker Jeffrey Tate hat in Venedig den Musikpreis "Una vita nella musica 2016" entgegengenommen.

Jetzt bestellen und flexibel weiterlesen

Im Digital-Komplett-Paket

  • App für Tablet und Smartphone
  • Auf allen Geräten verfügbar
  • Komplettzugriff auf abendblatt.de
  • E-Paper als praktisches PDF
  • Zugang zum Archiv
für Printabonnenten mtl. € 4,90 für Neukunden mtl. € 21,90

Im Online-Abo

Im Online-Abo

  • Zugang zu kostenpflichtigen Artikeln der regionalen Berichterstattung
  • Zugang zum Archiv
  • Auf allen Geräten lesbar
Monatsabo mtl. € 9,90
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.