08.09.11

Schule

Senator Rabe will Förderung behinderter Schüler reformieren

Schulsenator Rabe will wegen des Ansturms behinderter Kinder auf allgemeine Schulen beim Fördersystem eine Art Pauschallösung prüfen.

Foto: dpa
Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD)
Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD)

Hamburg. Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) will wegen des Ansturms behinderter Kinder auf allgemeine Schulen das Fördersystem grundlegend reformieren. Statt der bislang bestehenden vier verschiedenen Systeme, welche Schulen und Kinder jedoch höchst unterschiedlich fördern, wolle er eine Art Pauschallösung für alle prüfen, sagte Rabe am Donnerstag in Hamburg. Bislang unterversorgte Schulen bekämen dann zusätzliche Ressourcen. Derzeit gut ausgestattete Schulen müssten dann jedoch unter Umständen Förderstunden abgeben, räumte Rabe ein. Erste Gespräche wollte Rabe noch am Abend mit dem neuen Beirat Inklusion mit Vertretern aus Schulen, Verbänden und Gewerkschaften führen. Bis August kommenden Jahres soll die Reform abgeschlossen sein.

dpa/abendblatt.de
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Das Projekt spaltet die Stadt wie kaum ein anderesmehr »

Top Bildergalerien mehr
Eimsbüttel

Unfall im Grindelviertel

Unfall

Motorradfahrer stirbt in Winterhude

Berüchtigter Ex-Innensenator

Schill: Hamburgs "Richter Gnadenlos"

Umweltschutz

Veddel: Atomkraftgegner blockieren Zug

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr