Naturschutz Elbe-Stiftung will Uferbefestigung im Holzhafen zurückbauen

Foto: dpa

Durch den Rückbau sollen sich Flora und Fauna besser besser entfalten können. Außerdem will die Stiftung weitere mögliche Projekte prüfen.

Hamburg. Noch in diesem Jahr will die Stiftung "Lebensraum Elbe" die Uferbefestigungen im Hamburger Holzhafen, im Naturschutzgebiet Heuckenlock und an der Alster zurückbauen. "Mit der Absenkung des Steindeckwerks kann das Wasser leichter durchströmen, womit sich Flora und Fauna im Fluss wieder besser entfalten können", sagte Stiftungsvorstand Heinrich Reincke am Mittwoch in Hamburg. Davon würden Uferpflanzen und Fische spürbar profitieren. Die Stiftung wird laut Reincke in Zusammenarbeit mit der Hafenbehörde weitere Projekte untersuchen.