Universitätsklinikum Medizinstudenten organisieren Typisierungsaktion im UKE

Foto: HA / A.Laible

Leukämiekranken kann oft nur mit einer Stammzellenspende geholfen werden. Kommende Woche können sich Freiwillige typisieren lassen.

Hamburg. Hamburger Medizinstudenten haben eine Typisierungsorganisation für potenzielle Stammzellenspender im Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) organisiert. Das teilte das UKE am Donnerstag mit.

In der kommenden Woche kann sich jeder Gesunde im Alter zwischen 18 und 55 Jahren von Montag bis Freitag im Foyer des Neuen Klinikums typisieren lassen. Jedes Jahr erkranken in Deutschland ungefähr 4000 Menschen an Leukämie. Den Betroffenen kann häufig nur mit einer Stammzellenspende geholfen werden.