03.01.13

Mysteriöser Todesfall

Schüsse in Silvesternacht: Ein Selbstmord aus Versehen?

An Silvester starb ein Familienvater in Harburg auf mysteriöse Weise. Ein Angehöriger soll die Tatwaffe vergraben haben.

Foto: Andr Zand-Vakili
Silvester
Kurz nach dem Jahreswechsel starb ein 32-Jähriger an der Seehafenbrücke. Hinweise unter Tel. 42 86 56 789

Hamburg. Nach dem mysteriösen Todesfall in der Silvesternacht hat die Hamburger Polizei in Harburg eine vergrabene Pistole gefunden. Zeugen hatten Hinweise auf den Verbleib der Waffe gegeben, mit der kurz nach Mitternacht auf der Straße ein 32-Jähriger erschossen worden war. Ein Verwandter gestand, die Pistole dort in Panik vergraben zu haben. Die Mordkommission prüft seine Aussage nun.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sagte der Angehörige des getöteten Mannes aus, der Schuss habe sich versehentlich gelöst, als der 32-Jährige mit der Pistole herumhantiert habe.

Minuten vor seinem Tod hatte der Mann um Mitternacht mit Freunden und Bekannten noch ein Silvesterfeuerwerk gezündet. Dem Zeugen zufolge schoss er dabei auch mit der Pistole in die Luft. Dann brach er zusammen und starb. Bei der Obduktion stellten Rechtsmediziner eine Schusswunde im Bauch fest. Die Mordkommission will nun prüfen, ob die Aussagen des Angehörigen stimmen.

Mit Material von dpa/dapd
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandErmordeter JournalistSeine Entführer hatten schon auf Sotloff gewartet
  2. 2. KommentareRussland-KriseGegen Putin muss die Nato eine harte Antwort finden
  3. 3. AuslandUkraine-KonfliktDiese Sanktionen könnten auf Russland zukommen
  4. 4. AuslandSicherheitstruppObama schickt 350 weitere Soldaten in den Irak
  5. 5. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Polizei erschießt wütende Kuh in München ++
Top Video Alle Videos

Philipp Hasenbein, Michael Neumann, Katja Kraus, Ingrid Unkelbach, Eric Johannesen, Edina Müller, Steffen Deibler und Sebastian Bayer (v.l.) präsentieren das Kampagnenmotto auf der AIDAluna
Brightcove Videos

61 Sportler bilden die Olympiamannschaft aus Hamburg, die 2016 in Rio de Janeiro Medaillen holen will. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Sportveranstaltung

Hamburgs Olympiastätten

Abschied

"Gorch Fock" zu neuer Fahrt gestartet

Event

Das Weiße Dinner 2014 in Hamburg

Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr