24.12.12

Ernährung

Vegan leben: Essen für Weltverbesserer

Es liegt im Trend für viele Menschen, vegan zu leben. Doch man hat schwer daran zu kauen, wenn die Mahlzeiten zur Glaubensfrage werden.

Von Sonja Broockmann und Alexander Schuller
Foto: Bertold Fabricius/Pressebild.de
Die Mannschaft des veganen Restaurants Loving Hut
Die Mannschaft des veganen Restaurants Loving Hut

Hamburg. Tiere und ihre Produkte haben auf dem Esstisch nichts zu suchen. So lautet, radikal verkürzt, die Botschaft der Veganer, der radikalen Speerspitze der Vegetarier (wobei es dann noch die Frutarier gibt, die nur essen, was von Bäumen und Sträuchern abfällt). Vielen Veganern geht es dabei nicht nur ums eigene Wohlbefinden, sondern auch um eine bessere Welt. Fleischesser werden da schon mal als "Mörder" verunglimpft. Die wiederum wünschen den M(ess)ionaren, "hoffentlich mal so alt zu werden, wie sie jetzt schon aussehen".

Tatsächlich nehmen Veganer einiges auf sich: Der Einkauf für den täglichen Bedarf wird zum Marathon, das Lesen von Packungsinhaltsbeschreibungen zur Passion. Fragen an die Bäckereifachverkäuferin, "ob das Backblech mit Butter eingepinselt wurde", werden zur Selbstverständlichkeit.

Kostspielig sei das Veganerleben ebenfalls. Meint zum Beispiel die 28-jährige Eva Arnold aus Hamburg-Niendorf, bei der es nach der Lektüre des Bestsellers "Skinny Bitch - Die Wahrheit über schlechtes Essen, fette Frauen und gutes Aussehen" der beiden Ex-Models Rory Freedman und Kim Barnouin "Klick" gemacht habe. Ihr Freund, sagt die gelernte Kinderkrankenschwester, könne sich mit ihrem veränderten Essverhalten leider nicht anfreunden, und deshalb sitze sie ja jetzt auch mit einer Freundin hier: im wohl ältesten Hamburger Veggie-Restaurant, im Loving Hut in der Neustadt. "Nach ungefähr drei Wochen veganem Essen begann ich, mich fitter zu fühlen. Ich war nicht mehr so müde wie sonst nach dem Essen", erzählt Eva Arnold. Was ihr jedoch, wie (fast) allen Veganern noch immer besonders schwerfalle, sei der Verzicht auf Käse. "Vor allem wenn ich neben jemandem sitze, der gerade eine Pizza isst, aber meine Überzeugung ist stärker als der innere Sojahund."

Warum aber können sich "Normalesser" mit der vegetarischen Lebensweise leichter anfreunden als mit der veganen Esskultur? Vermutlich liegt es an der stets wiedergekäuten Programmatik: So liest sich das Credo des wohl ältesten veganen Hamburger Restaurants. Das Loving Hut steht demnach für "Liebe, Frieden, Mitgefühl, Ökonomie und Gesundheit in der Ernährung", was in dem Slogan "Lebe vegan und umweltbewusst, um den Planeten zu retten" mündet. Eva lächelt. "Ich will den Laden einfach nur ausprobieren, weil ich als Veganer auch mal ausgehen möchte, ohne endlos mit Servicepersonal diskutieren zu müssen." Vom Essen erleuchtet zu werden, das sei wirklich nicht ihr Ding.

Gerade jetzt, zu Weihnachten, sollte man an die Toleranz appellieren, an die friedliche Koexistenz zwischen den verfeindeten Gruppen. Denn veganes Leben ist keine bloße Zeiterscheinung, sondern ein wachsendes Lebensgefühl. Das ebenfalls vegane Restaurant Leaf in Ottensen genießt sogar den Ruf eines "Gourmet-Tempels". Auf der Karte stehen Gerichte wie "Tramezzini mit Thunfisch-Mayonnaise" oder"Gefüllte Zucchiniblüte mit gebratener Polenta auf Karotten-Kohlrabi-Gemüse". Denn das überzeugendste Argument - für welches Essen auch immer - ist und bleibt eben stets der Geschmack.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Frage des Tages Könnten Sie sich vorstellen, sich vegan zu ernähren, also ohne Fleisch, Milch, Käse und Eier zu leben?

  • 16%

    Ja

  • 84%

    Nein

Abgegebene Stimmen: 2.043

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandUkraine-BesuchMerkel beweist Putin, dass sie Symbolpolitik kann
  2. 2. WirtschaftKrise mit RusslandIn der Ukraine tobt der Krieg der Oligarchen
  3. 3. Borussia DortmundNach neun SekundenLeverkusen siegt dank Blitztor in Dortmund
  4. 4. AuslandGegenoffensiveSyrische Armee fügt IS schwere Verluste zu
  5. 5. AuslandSpionageBND soll die Türkei bereits seit 1976 abhören
Top-Videos
Projekt
Endspurt im Streit um Seilbahn auf St. Pauli

Das Projekt spaltet die Stadt wie kaum ein anderesmehr »

Top Bildergalerien mehr
Tibetisches Zentrum

Der Dalai Lama zu Besuch in Hamburg

Die Seilbahn-Frage

Seilbahn für Hamburg - das sagen die Promis

Hamburger Abendblatt

Digitaler Informationstag beim Abendblatt

Hamburg

Taxifahrer fährt gegen S-Bahnstation auf dem Kiez

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr