08.12.12

Hamburg-Neugraben

Suche bei Minusgraden im Wald nach verletzter Frau

Die 22-Jährige war gestürzt. Über das Handy hielt sie Kontakt mit den Helfern, während diese bei Dunkelheit und Minusgraden nach ihr suchten.

Foto: pa/J.W.Alker
Blue Light
Unglück mit gutem Ausgang: Eine Frau verunglückte im Wald, konnte aber gerettet werden

Hamburg. Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Feuerwehr aus Hamburg haben nach einer 22-jährigen Spaziergängerin gesucht, die nach einem Sturz im Wald bei Hamburg-Neugraben nicht mehr laufen konnte. 84 Rettungskräfte waren am Freitagabend ausgerückt. Bei Dunkelheit und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt durchkämmten sie das Gebiet rund zwei Stunden, ehe sie die Frau finden konnten. Währenddessen hielten sie über ihr Mobiltelefon Kontakt. Wie die Beamten mitteilten, waren auch eine Hundestaffel und ein Hubschrauber im Einsatz. Die Frau wurde bei dem Sturz leicht verletzt.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandAusbildungsberufeWarum jeder vierte Azubi seine Lehre abbricht
  2. 2. DeutschlandStromsperrenHunderttausende Deutsche sitzen im Dunkeln
  3. 3. WirtschaftStreitgespräch"Viele Banken können nur durchs Zocken überleben"
  4. 4. KommentareUkraine-KriseAb jetzt steht Wladimir Putin im Wort
  5. 5. DebattePutins PR-ShowDer Letzte, der ihm Lüge vorwarf, wurde ermordet
Top Bildergalerien mehr
Rothenburgsort

Feuerwehreinsatz an der Marckmannstraße

Kamerunkai

Gabelstapler stürzt in die Elbe, Fahrer stirbt

Flora-Eigner bei Lesung auf dem Friedhof

Dulsberg

Zwei Kinder von Kleinwagen angefahren

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr