03.12.12

Hamburger Finanzen

Linke: Hamburg soll 500 Millionen Euro mehr ausgeben

Fraktionschefin Heyenn fordert vom Senat, geplante Kürzungen im Sozial- und Kulturbereich zurückzunehmen. Neue Ideen für Einnahmen.

Foto: Michael Rauhe
Bürgerschaft
Die Fraktionsvorsitzende der Linken, Dora Heyenn

Hamburg. Die Linke hat den SPD-geführten Senat aufgefordert, die geplanten Kürzungen im Sozial- und Kulturbereich zurückzunehmen. Die Fraktionsvorsitzende Dora Heyenn fordert stattdessen am Montag, es müsste im kommenden Jahr über eine halbe Milliarde Euro mehr ausgeben werden. Finanziert werden sollen die Mehrausgaben durch eine Erhöhung der Grunderwerbssteuer und der Hafenpachten.

Außerdem solle der Steuervollzug verbessert werden. "Die Aufstockungen in diesem Bereich sind lange überfällig", sagte Heyenn. Die Linke will 16 neue Steuerfahnder und 45 Betriebsprüfer einsetzen.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandEU-Kommissar Füle"Schwerwiegendste Krise in Europa seit 1945"
  2. 2. DeutschlandUkraine-KriseDeutschland schickt Jets und ein Versorgungsschiff
  3. 3. AuslandUkraine-LivetickerProrussische Kräfte blockieren ukrainische Panzer
  4. 4. FC Bayern MünchenLivetickerBayern führt dank Schweinsteiger gegen Lautern
  5. 5. WirtschaftSanierungsversuchModekonzern Strenesse meldet Insolvenz an
Top Bildergalerien mehr
Dulsberg

Zwei Kinder von Kleinwagen angefahren

Sohn sticht auf Freund der Mutter ein

Hagenbecks Tierpark

So süß sind Hamburgs neue Bärenbabys

Medien

Die Zeiten ändern sich – die Tagesschau kaum

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr