Brahms-Kontor - alte Fassade, neuer Kern

Foto: Laible

Geradezu gespenstisch mutet das Brahms-Kontor (ehemals DAG-Haus) am Johannes-Brahms-Platz 1, gegenüber der Laeiszhalle, derzeit an. Auf Grund von aufwendigen Sanierungsarbeiten wurde das Kontorhaus, das als eines der schönsten Hamburgs gilt, komplett entkernt.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.