23.06.09

Vier Großprojekte vor dem Abschluss

Wegen Linientausch: U-Bahnen fahren nicht

Zum Ende der Bauarbeiten wird allerdings die Sperrung auf der Linie U2 vom kommenden Freitag ab 10 Uhr bis Sonntag zum Betriebsschluss bis zur Haltestelle Mundsburg ausgeweitet.

Foto: Ingo Röhrbein
Baustelle der Hochbahn am Jungfernstieg
Baustelle der Hochbahn am Jungfernstieg.
bahn_HA_Hamburg_Nordenham.jpg
Foto: HA

Hamburg. Die Arbeiten der Hamburger Hochbahn an den vier Großprojekten Linientausch von U2 und U3, Modernisierung der Haltestelle Jungfernstieg, Vorbereitungsmaßnahmen für die U4-Anbindung und Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks City-Ost stehen kurz vor dem Abschluss. Der Streckenabschnitt der U2 zwischen Berliner Tor und dem Gänsemarkt, der bereits seit fast sechs Monaten gesperrt ist, wird wie geplant am 29. Juni wieder freigegeben. Zum Ende der Bauarbeiten wird allerdings die Sperrung auf der Linie U2 vom kommenden Freitag ab 10 Uhr bis Sonntag zum Betriebsschluss bis zur Haltestelle Mundsburg ausgeweitet. Außerdem fährt die U3 in diesem Zeitraum nicht zwischen den Haltestellen Rathaus und Hammer Kirche - in beiden Richtungen. Es wird ein Ersatzverkehr eingerichtet. Hochbahn-Vorstand Ulrich Sieg rät: "Wir empfehlen unseren Fahrgästen, wo es möglich ist auf die U1, die S-Bahn oder Buslinien auszuweichen."

Am 29. Juni 2009 wird dann um 4.35 Uhr der erste Zug von Mümmelmannsberg kommend die Haltestelle Berliner Tor passieren und nicht wie gewohnt Richtung Mönckebergstraße und Rathaus, sondern über die Haltestelle Jungfernstieg bis nach Niendorf-Nord fahren. Der Linientausch U2 und U3 ist dann vollzogen: Auf der neuen U2, die den westlichen Ast der alten U2 mit dem östlichen Ast der alten U3 verbinden wird, können 120 Meter lange Züge eingesetzt werden: "Dieser Linientausch wird die Kapazität auf dem meistbefahrenen U-Bahn-Abschnitt Hamburgs zwischen Mümmelmannsberg und Berliner Tor deutlich erhöhen", sagte Sieg. Die Bauarbeiten für den Linientausch haben vier Jahre gedauert: "Wir haben größtenteils im laufenden Betrieb mehr als 1200 Meter Gleise aus- und mehr als 1500 Meter Gleise wieder eingebaut", sagte Sieg. Die Kosten für den Linientausch liegen bei 33 Millionen Euro.

Ein weiteres Großprojekt war die Sanierung und der behindertengerechte Ausbau der Haltestelle Jungfernstieg auf der Ebene der U2. Außerdem wurden bereits Gleise für die neue Linie U4 verlegt, auf denen die U4 vom Frühjahr 2012 an von der HafenCity und aus Billstedt kommend in die Haltestelle Jungfernstieg einfahren soll. Die Tunnelbohrmaschine V.E.R.A hat inzwischen den Alten Steinweg erreicht und wird im Oktober, mit 20 Wochen Verspätung, am Jungfernstieg erwartet.

(ug)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Diese Boote gibt es auf der Hanseboot

Kreuzfahrtschiff

Quantum of the Seas im Hamburger Hafen

Polizei

Flüchtlinge besetzen Kreuzung in Bahrenfeld

Fotoaustellung

Weltberühmte Fotos in den Deichtorhallen

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr