08.11.12

Spring endlich an, Gisela

Forsa-Umfrage: Junge Autofahrer geben ihren Wagen gerne Namen - und sprechen auch mit ihnen

Von Jan-Eric Lindner

"Mein Auto ist wie ich: Es raucht, es säuft, und manchmal ..." Den bumsfidelen Rest werden Sie erinnern, obwohl man ihn eigentlich getrost vergessen kann. Völlig zu Recht sind Aufkleber wie diese - sie verunzierten Ende der 80er Autos aller Art - weitgehend aus dem Stadtbild entschwunden. Die emotionale Bindung des Zweibeiners zu seinem vierrädrigen Freund hat indes kaum nachgelassen. So neigen neuerdings - nach statistisch nicht belegbaren Beobachtungen - vor allem junge Frauen mit farbenfrohen Kleinwagen dazu, ihren Autos niedliche Namen zu geben und diese dann in üppiger Größe auf der Heckscheibe kundzutun.

Inspirieren lassen sie sich von der Form ("Knutschkugel"), dem Mangel an Form ("Wurzel"), der Farbe des Wagens ("Pinkie") oder Charaktereigenschaften, die Flitzer und Besitzer einen: "Kleine Zicke". Immerhin 19 Prozent der 18- bis 29-Jährigen geben ihren Karossen Namen, ergab jetzt eine Forsa-Umfrage für die Versicherung CosmosDirekt. Bei der Generation 50plus sind es dankenswerterweise nur sieben Prozent. Nur wenige Autos kommen deshalb in den zweifelhaften Genuss, Günther oder Gisela genannt zu werden.

38 Prozent der jungen Fahrer, auch das ergab die Studie, sprechen mit ihrem Gefährt - oft sogar häufiger als mit ihrer Gefährtin, und 21 Prozent beschimpfen ihr Kfz gelegentlich. Letzteres ist eine Quote, die unter den Fahrradfahrern nie und nimmer erreicht wird, was zum einen daran liegt, dass Radler ausgeglichener sind, aber auch an den Blicken, die sie auf sich zögen, würden sie wüst pöbelnd über die Straßen pedalieren. Das Auto erleben viele als mobile Intimsphäre. Leider benehmen sie sich auch so.

73 Prozent der jungen Fahrer sehen in einem Auto noch immer ein Symbol für Freiheit. Bei den 50plus-Fahrern ist dieser Wert mit 41 Prozent deutlich geringer.

Was - und wir Hamburger wissen sehr genau, wovon wir reden - gewiss daran liegt, dass diese Generation schon gefühlte drei Lebensjahre im Stau gestanden hat.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
Nach Protesten
Ungarn stoppt Pläne für Internetsteuer

Die tagelangen Proteste der ungarischen Bevölkerung haben Wirkung gezeigt: Ihr Premierminister Viktor Orban nimmt Abstand von seiner geplant…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Architektur

Das sind Hamburgs "Bauwerke des Jahres"

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Hamburger Hochzeiten
Hamburger Hochzeiten

Das Hochzeitsportal vom Hamburger Abendblattmehr

Button_EinrichtenWohnen.jpeg
Einrichten & Wohnen

Aktuelle Möbel und Trends in unserem Specialmehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr